Massagen - Prana-Zentrum

Traditionelle Thai-Massage




Termine nach Vereinbarung


Bei dieser jahrtausendealten asiatischen "Yoga-Massage" werden Sie zwischen eineinhalb bis zwei Stunden "von der Zehenspitze bis zur Schädeldecke" mit tiefem Druck entlang der Meridiane (Energielinien) massiert, ergänzt durch yoga-artige Dehnungs-Übungen.
Das Gefühl danach lässt sich kaum beschreiben - besser erfahren.

Traditionelle Thai-Massage hat, wie auch der Buddhismus, seine Ursprünge vor mehr als 2.500 Jahren in Indien, wurde durch die Jahrhunderte von Lehrer zu Schüler weitergegeben und kam mit den Lehren Buddhas im 2./3. Jahrhundert nach Südostasien, u.a. nach Siam (Thailand).

Im Jahre 1832 ließ König Rama III die wenigen vorhandenen Dokumente überarbeiten und in die Wände des Phra Chetuphon Tempels (Wat Pho) in Bangkok eingravieren.
Er beauftragte die Mönche, dieses Wissen zu bewahren, zu erweitern und weiterzugeben. Noch heute ist der Wat Pho Tempel in Bangkok eine der bedeutendsten Thai-Massage-Schulen.

Das theoretische Fundament der Thai-Massage bildet die Theorie vom im Körper verlaufenden unsichtbaren Energielinien (Prana Nadis), über die der Mensch mit Lebensenergie (Prana), die er u.a. beim Atmen und mit der Nahrung aufnimmt, versorgt wird.

Auf diesen Linien liegen wichtige Akupressurpunkte für den Menschen.
Werden diese massiert, ist es möglich, Tiefenentspannung zu schaffen und die Selbstheilungskräfte anzuregen. Somit ist Thai-Massage eine praktische Energiebehandlung für den gesamten Körper und seine Organe.

Erfreulicherweise finden diese althergebrachten asiatischen Methoden als natürliche Ergänzung der Schulmedizin mehr und mehr Anerkennung durch die westliche Wissenschaft.

Die Punkte können als eine Art "Fenster" angesehen werden, durch die ein Austausch kosmischer Energie möglich wird und so der Körper des Menschen in einem Energie-Gleichgewicht mit der Energie des Universums gehalten werden kann. Energie-Blockaden, unzureichende Versorgung des Menschen mit Prana, führen zu Erkrankungen, da das Energie-Gleichgewicht gestört ist. Eine Bearbeitung der Linien durch Massage kann die Blockaden lösen, den ungestörten Prana-Fluß unterstützen und damit zum Wohlbefinden beitragen. Dieselbe Theorie liegt auch den chinesischen Systemen von Akupunktur und Akupressur und dem daraus entwickelten japanischen Shiatsu zu Grunde, wobei die Energielinien dort Meridiane genannt werden.

Das Beste ist, besagte Blockaden gar nicht erst entstehen zu lassen. Dies ist der Grund für viele Asiaten zur Massage zu gehen, wie wir ins Schwimmbad, in die Sauna oder zum Friseur.

Video zur Thai-Massage

Textauszüge aus
"Die Kunst traditioneller Thai-Massage"
von Asokananda

 

Verwöhn-Massage





Termine nach Vereinbarung


Massage ist ein Grundbedürfnis.
Schon als Baby wissen wir, dass es gut tut, schmerzende Stellen zu reiben.
In vielen asiatischen Ländern ist Massage eine gängige Freizeitbeschäftigung, wie bei uns das Fernsehen. Damit jeder der möchte, es auch kann, wurde dieser Kurs ins Leben gerufen.

Die Verwöhnmassage besteht aus den schönsten Ölmassage-Techniken verschiedener Behandlungmethoden, wie aus der Traditionellen Thai-Massage, der klassischen „schwedischen Massage“, der Angewandten Kinesiologie, der Preuss-Massage und Anderen.

Sanfte Massagetechniken von Rücken, Nacken und Gesicht sollen den Massierten „in den siebten Himmel tragen“.

Edles, warmes Öl wird in die Haut eingerieben, das z.B. Lavendel, Rosmarin, Johanniskraut, Arnika enthält. Verspannte Muskeln werden sanft gelöst.

Es geht nicht um Manipulation, Einrenken, Knacksen u.s.w.
Der Kurs richtet sich an alle, die Freude daran haben, andere zu verwöhnen.

Die Verwöhnmassage kann als alleinige Behandlung gegeben werden, ist aber auch eine ideale Ergänzung verschiedener Therapieformen, wie Wirbelsäulentherapie nach Dorn, Akupunktur u.s.w., denn sie wird das „Highlight“ der Behandlung, der Teil, auf den sich Ihre Kunden/Patienten besonders freuen.

Der Kurs beginnt um 10.00 Uhr und endet gegen 17.30 Uhr.
Mittagspause ist ca. von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Es gibt Pellkartoffeln mit Butter(Wir freuen uns über Ergänzungen der Teilnehmer, wie Salat, Kräuterquark).
Jeder Teilnehmer bekommt ein ausführlich bebildertes Script.