Praxis - Prana-Zentrum

Seit über 17 Jahren arbeite ich hauptberuflich als Heilpraktiker.
Meine Stamm-Praxis ist im Fohrenweg 20 in Unterkirnach Montag nachmittags und Donnerstag vormittags können Sie sich auch in meiner Praxis, Karlstraße 73 in VS-Schwenningen behandeln lassen.
Meine Praxisschwerpunkte liegen auf Akupunktur und Angewandter Kinesiologie.

Akupunktur ist ein wesentliches Teilgebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin. Durch das setzen von Akupunkturnadeln oder die Moxibustion (das Erwärmen mit Beifußkraut) von bestimmten Punkten am Körper wird der Energiefluß gelenkt, angeregt und/oder besänftigt. Dadurch werden Blockaden beseitigt und die Energie kann frei fließen, was eine Grundvoraussetzung für Gesundheit ist.

Angewandte Kinesiologie ist primär ein diagnostisches Verfahren bei dem der Muskeltonus (die Muskelspannung/-kraft) sich durch bestimmte Reize verändert. So lassen sich z.B. Fehlstellungen der Wirbelsäule, des Beckens etc. erfassen oder auch Reize durch Medikamente oder Nahrungsmittel austesten.

Einige Meilensteine meiner Ausbildung:
  • 1996 Traditionelle Thai-Massage im Wat Po Tempel Bangkok
  • 1998 Akupunktur in Colombo, Sri Lanka
  • 1999 Gründung Prana-Zentrum mit Heilpraktikerschule
  • 2004 Reiki-Meistergrad
  • 2007 Tuina-Massage, Peking, China
  • 2007 Akupunktur-Fortbildung, Peking, China
  • 2015 Aku- und Kinesiotaping
  • 2017 Faszientherapie

außerdem Ausbildungen in Traditioneller Chinesischer Medizin, Dorn-/Breuss-Methode, Ohrakupunktur, Angewandter Kinesiologie, Ayurveda-Massage, Schüssler-Salze, Homöopathie, Fußreflexzonenmassage


Taping

Beim Kinesiotaping werden Tapestreifen hauptsächlich unter anatomischen Gesichtspunkten zur Schmerztherapie bei Erkrankungen des Bewegungsapparates angewendet.

Akutaping ist eine Erweiterung des Kinesio-tapings aufgrund der diagnostischen und therapeutischen Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin und wird hauptsächlich in der Regulationstherapie angewendet.
Neben akuten und chronischen Schmerz-zuständen lassen sich auch internistische und gynäkologische Erkrankungen mit Akutaping behandeln. Auch zur Vorsorgebehandlung der Problemzonen wie Ellenbogen, Schulter, Knie hat sich Taping bewährt.